Jacobinus Bierspezialität Classic

Jacobinus ClassicJacobinus Bierspezialität Classic ist ein Bier nach Pilsener Brauart. Laut dem Etikett ist es sogar eine Bierspezialität, was immer das bedeutet. Na immerhin, es ist kein hopfig-frisches, fein-würziges, edelherbes Premium Pilsener mit königlichen oder adligen Anleihen. Auf dem Etikett des Jacobinus Classic steht: „Mit Liebe und Sorgfalt gebraut, nach allen Regeln der Braukunst“. Na das will ich doch hoffen und eigentlich sollte davon ausgegangen werden. Leider sind diese, oder ähnliche Sprüche auf vielen Bieretiketten zu lesen. Nicht bei vielen Bieren stimmen diese Versprechungen. Die wenigsten Pilsener Biere haben heutzutage wirklich das Premium im Namen verdient. Es fehlt fast allen, an wirklichen, echtem Hopfenaroma.

Die Brauerei, die das Jacobinus herstellt, ist in Eschwege in Hessen ansässig und ist seit 1839 im Familienbesitz. Die Brauerei wird von der 5. Generation der Familie Andreas betrieben. Der Name Jacobinus soll an die ursprüngliche Nutzung des alten Brauerei Gebäudes erinnern. Es war vorher ein Augustiner-Kloster in Eschwege. Die Familien-Brauerei hat nicht nur die Marke Jacobinus, es gibt auch ein Eschweger Klosterbier in ihrem Biersortiment. Die Eschweger Brauerei feierte 1989 ihr 150 jähriges Jubiläum.

Die Jacobinus Bierspezialität Classic nach Pilsener Brauart macht im Glas einen typischen Pilsener Eindruck, einzig die Schaumkrone fällt für ein Pilsener etwas schnell zusammen. Dafür wirkt der Schaum recht cremig. Das Pils scheint im Glas golden, kräftig gelb, vielleicht ein wenig dunkel für die Biersorte. Optisch ist es damit eher in der Richtung eines Exportbieres angesiedelt.

Das Jacobinus duftet nach Malz und Getreide, Hopfen kann ich nicht wirklich riechen. Im Geschmack hat es dann auch viel kräftige Maltzanteile. Es hat Hopfenbittere, und wenn ich schreibe Bittere, dann meine ich auch wirklich nur Bittere. Das Hopfenaroma wie es bei einem Pils vorhanden sollte fehlt mir hier im Geschmack. Bei vielen Pilsener ist das aber heutzutage leider üblich. Sie schmecken meistens, bestenfalls nur Bitter aber nicht schön Hopfig. Im Nachgang bleibt der Malzkörper, aber auch hier ist nur ein Bitteranteil vom Hopfen im Geschmack. Schade, für ein Pilsener fehlt hier einfach etwas für meinen Geschmack.

Das Jacobinus Bierspezialität Classic hat einen für die Biersorte Pilsener typischen Alkoholgehalt von vol. 4,8 %. Das passt für die Art des Bieres perfekt.

Das Jacobinus Classic ist ein Bier was durchaus schmeckt. Es hat aber wenig, Wiedererkennungswert, aus meiner Sicht. Ich finde es angenehm trinkbar, würde es aber nicht unbedingt als erste Wahl wieder kaufen. Es ist ein Bier welches durchaus im Vorratskeller vergessen werden könnte.

Möchte ich ein leckeres Pilsener Bier trinken würde ich dann doch wieder zum Einbecker Pilsener oder zum Einbecker Brauherren Pils greifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.