Chiemseer Braustoff

Chiemseer Braustoff Chiemgauer BrauhausChiemseer Braustoff aus der Brauerei Chiemgauer Brauhaus in Rosenheim. Die bayerische Brauerei hat ganze zwei Biere in ihrem Bier-Sortiment und versteht es sehr leckeres Bier nach bayerischer Art zu brauen.

Das Chiemseer Braustoff ist die stärkere Variante des hellen Bieres aus Rosenheim. Ich finde diese Konzentration auf das Wesentliche sehr gelungen. Viele Brauereien übertreiben das ja heutzutage mit ihrer „Vielfalt“ an Biersorten, die letzten Endes alle nicht besonders auffallen und gefallen können. Hier zeigt die Brauerei in Rosenheim ihre Stärke, den beide Biere sind wirklich sehr gelungen und durchaus ein Empfehlung wert. Nicht umsonst, bekommt man diese typischen bayerischen Biere, mittlerweile sogar schon in Norddeutschland.

Das Chiemgau bezeichnet die Region rund um den Chiemsee südlich von München. Das Chiemgau bildet den Eingang zu den Alpen. Daher auch der Name des Chiemseer Brauhaus. Hier befindet sich auch die Braustätte der zwei leckeren Köstlichkeiten. Das Chiemseer Brauhaus ist, anders als man es vermuten würde, noch ein recht junges Unternehmen.

Das Chiemseer Braustoff macht schon im Glas ein leckere Figur. Es hat einen schönen, nicht zu üppigen hellen Schaum. Die Farbe des Bieres ist ein helles Gelb. Es hat einen herrlichen malzigen Duft mit ganz leichten Alkoholnoten. Die Kohlensäure perlt üppig und lässt das Bier frisch wirken. Vom Geschmack her ist es schön malzig. Es wirkt aber fast leicht. Ganz hinten schmeckt man den Alkohol. Im Abgang herrscht viel Malz und auch ein wenig Hopfenbittere lässt sich schmecken. Es erinnert geschmacklich durchaus an ein Export Bier.

Das Chiemseer Braustoff hat 5,6 % Alkoholgehalt und ist damit recht kräftig. Die Stammwürze liegt bei 12 %, das ist kräftiger als die meisten Pilsener Biere.

Das Chiemseer Braustoff ist ein leckeres Bier aus der Rosenheimer Brauerei. Es hat einen ausgewogenen Geschmack und mach Lust auf mehr. Super sollte ein Bier schmecken.

Das andere Bier der Brauerei, das Chiemseer Hell, schmeckt mir persönlich noch etwas besser. Beide Biere sind aber wirklich sehr feine Biere. Ob das Edelstoff den Namen vorher hatte und welche Brauerei hier von welcher abgeschaut hat? Ich weiss es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.